Eine Broschüre des Dekanats Merzig

"Die Würde des Menschen in Krankheit, Sterben, Tod und Trauer"

"Der Tod beendet unser irdisches Dasein, deshalb löst er natürlicherweise Fragen und Ängste aus, selbst dann, wenn man den Tod nicht als absolutes Ende sieht, sondern an ein Leben danach glaubt.
Auch unser christlicher Glaube verdrängt nicht, dass Sterben und Tod bei aller Hoffnung auch bedrohlich und schmerzlich sind... ein Glaube, der den Menschen als Gottes Ebenbild sieht und deshalb die Würde und Einzigartigkeit der Person in den Mittelpunkt stellt, hat auch unter veränderten gesellschaftlichen Bedingungen Wesentliches zum positiven Umgang mit Sterben, Krankheit, Tod, Bestattung, Verabschiedung, Totengedenken und Trauer beizutragen..." - so heißt es im Vorwort zur Broschüre aus dem Dekanat Merzig - bistum-trier.de dokumentiert das Heft hier auch online.

  • "Die Würde des Menschen in Krankheit, Sterben, Tod und Trauer"
    (Broschüre aus dem Dekanat Merzig)
    Hier finden Sie die einzelnen Kapitel zum Herunterladen als .pdf: